UPDATE

Der Übungsbetrieb beim VdH Löchgau wird voraussichtlich bis 19.04.2020 eingestellt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung beim Corona-Virus und der eindringlichen Empfehlung der Bundesregierung Sozialkontakte zu vermeiden, haben wir uns dazu entschieden, unseren Übungsbetrieb aller Sportarten voraussichtlich bis 19. April 2020 nicht stattfinden zu lassen. Sowie die Mitgliederversammlung abzusagen. Diese Entscheidung haben wir zusammen mit dem Ordnungsamt Löchgau und anderen Sportvereinen getroffen. Auch unser übergeordneter Verband dhv gab diese Order raus.

So wichtig uns der Hundesport in allen Sportarten ist, jetzt ist die Gesundheit aller Menschen im Vordergrund. Deshalb behaltet bitte die Nerven, beachtet die Hygienevorschriften und entscheidet rational. Wir hoffen, dass diese Ausnahmesituation so schnell wie möglich vorüber ist und versuchen unser Möglichstes dazu beizutragen.

In verschiedenen Bundesländern existiert bereits eine behördliche Untersagung.

Wie es anschließend weitergeht, muss kurzfristig entschieden werden.

NEWS


Wichtige Informationen für die Basis

Alle Informationen zur Neuorganisation der Basis- und der Welpengruppe findet ihr hier.

Trainingszeiten


Anfänger:
Samstags 15.30 – 16.30 Uhr 


Fortgeschrittene:
Samstags 16.30 – 17.30 Uhr 


Prüfungsgruppe:   
Samstags: 14.30 – 15.30 Uhr
(in den Sommermonaten: 17:30 – 18:15 Uhr (nach Rücksprache))

Ansprechpartner/in:
Stefanie Kaltschmidt, Svenja Gillé
basis@vdh-loechgau.de

Basisausbildung


Der Basisbereich besteht aus 3 Gruppen. Je nach Leistungsstand erfolgt die Einteilung in Anfänger, Fortgeschrittene und die Prüfungsgruppe. Voraussetzung für die Teilnahme am Übungsbetrieb ist die Mitgliedschaft im VdH Löchgau, aktuelle Impfungen, Versicherungschutz und die Kennzeichnung des Hundes durch einen Chip oder eine Tätowierung .
Neben Bindungsaufbau, Gehorsamsübungen und Spaß werden die einzelnen Elemente der Begleithundeprüfung trainiert (z.B. Leinenführigkeit, Freifolge, Sitz- /Platzübungen, Begegnung mit Personengruppen usw.).

Das Erlernte wird durch die Begleithundeprüfung, welche im Frühjahr und Herbst stattfindet, in schriftlicher und praktischer Form geprüft. Der Hund muss dazu mindestens 15 Monate alt sein. Nach bestandener Prüfung kann dann an Turnieren der verschiedenen Sportarten wie z.B. Agility, Obedience oder THS teilgenommen werden.


 

 

 

Wir schaffen
die Basis für
eine gute
Beziehung.