Trainingszeiten


Gruppe A-C
Donnerstags: 19.00 – 19.45 Uhr

Gruppe D-F
Donnerstags: 19.45 - 20.30 Uhr

Ansprechpartner/in:
Alexander Schwarz, Annette Bruckelt-Hess
ths@vdh-loechgau.de

Turnierhundesport (THS)


Der Turnierhundesport ist eine Wettkampfsportart, die für alle Altersklassen und Hunderassen geeignet ist. Beim Turnierhundesport ist absolute Team-Fähigkeit von Hundeführer und Hund gefordert, da die Leistung immer als Gesamtleistung bemessen wird.

Der Turnierhundesport beinhaltet mehrere Disziplinen

•    Vierkampf 1
•    Vierkampf 2
•    Hindernislauf
•    Shorty
•    Geländelauf 2000 m und 5000 m
•    CSC-Combintion-Speed-Cup
•    QSC-Qualification-Speed-Cup

Die Bewertung erfolgt nach Geschlecht und Altersklassen getrennt, was diese Sportart für viele besonders interessant macht. Unabdingbar ist ein gefestigter Grundgehorsam. Das Einstiegsalter der Hunde beträgt mindestens 12 Monate.

Vierkampf 1 und 2:
Der Vierkampf besteht aus Gehorsamsübung, Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf.

Hindernislauf:
Der Hindernislauf besteht aus einer 75 m langen Strecke auf der verschiedene Hindernisse wie Schrägwand, Laufdiel, Reifen oder Tonne überwunden werden müssen

Shorty:
Der  Shorty ist eine Disziplin die in zweier Teams gestartet wir. Hier sind zwei Hindernisbahnen über Kreuz aufgebaut.

Geländelauf 2000m und 5000m:
Der Geländelauf wird über die jeweilige Distanz im freien Gelände ausgetragen.
 
CSC:
Beim CSC wird in einer Mannschaft bestehend aus 3 Teams gestartet. Es sind hier drei Parcours aufgebaut. Gestartet wird nacheinander.

QSC:
Der QSC besteht aus zwei baugleichen Parcours. Hier starten zwei Teams gleichzeitig. Das schnellste Team kommt eine Runde weiter, solange bis der Gewinner ermittelt ist.

 

 

 

 

Du und ich.

Wir beide.

Ein Team!